GTranslate

Mit GTranslate kann diese Webseite in andere Sprachen übersetzt werden. Wenn Sie eine Sprache auswählen, rufen Sie Inhalte auf GTranslate-Servern ab. Der Webseitenbetreiber hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch GTranslate. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an GTranslate übermittelt werden, schließen Sie dieses Fenster mit einem Klick auf "X".

Um die Sprachwahl nutzen zu können, müssen Sie zunächst das Laden von externen Komponenten erlauben.

Auf dem Außengelände des espada Freizeitbades entsteht derzeit ein komplett neuer Freibadbereich als Naturfreibad. Das bedeutet, dass die Wasseraufbereitung biologisch erfolgt. Das Wasser wird in einem Kreislauf durch biologisch-physikalische Bodenfilter gereinigt, so dass auf Chemikalien wie Chlor verzichtet werden kann. Diese ökologische Technologie hat den großen Vorteil, dass sie umweltverträglich und ressourcenschonend ist, ein Alleinstellungsmerkmal des espada in der gesamten Region. Der Außenbereich mit dem espadino WasserSpaßGarten für Kinder wird damit hervorragend ergänzt, ganz im Sinne der Familienstadt Eschwege.

Das Becken des Eschweger Naturfreibades wird mehr als 1.000 Quadratmeter groß sein und über mehrere 50-Meter-Bahnen verfügen. Ein Sandstrand mit Lagune ist ebenso vorgesehen wie eine Breitwellenrutsche. Außerdem ist eine Rampe geplant, über die Besucher mit Mobilitätseinschränkungen ohne Treppen oder Leitern direkt ins Becken gelangen können.

Bereits an den ersten Schönwettertagen wird das Badewasser Temperaturen von über 20 Grad erreichen. Verantwortlich dafür sind vor allem die sonnenexponierten Flächen des Bodenfilters. Auch auf ein typisches Edelstahl- oder Fliesenbecken wird verzichtet. Stattdessen werden Beckenwände und -boden aus Stahlbeton hergestellt und mit Folie ausgekleidet, der künftige Lagunenbereich erhält einen Sandboden.

So sieht es aktuell auf der Baustelle aus

Privatsphäre-Einstellung

Diese Website nutzt Tracking-Technologien (Google Ads) und bindet Dienste Dritter für Komfortfunktionen (Google Maps) ein, um die Website stetig zu verbessern und Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Zudem binden wir externe Inhalte/Komponente auf der Website ein, um unser Informationsangebot zu erweitern, bzw. vervollständigen. Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG Ihre Einwilligung, welche Sie freiwillig erteilen können. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit über [die Privatsphäre-Einstellungen (Link im Footer)] mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den eingesetzten Diensten finden Sie in unseren Datenschutzinformationen.